Current Flights

Date Pilot Wing Site Launch Time Landing Time Duration Speed Distance Points

This list includes the latest 100 flights as well as the top 50 flights of the current season.

Current Flight Reports

7.5.2019 - Heuberg - 110.01 km - to Flight...
Heute wollte ich mal den Heuberg aus seinem Dornröschen(winter)schlaf aufwecken. Der Berg wird XC-technisch selten beflogen und obwohl die Oberauer heute lt. Prognosen/Wind der bessere Startberg gewesen wäre hab ich den Heuberg im wahrsten Sinne des Wortes angespurt. Quasi vom Auto weg im Schnee, oben dann auch schön tief und nass und zur Belohnung leichter Rückenwind am Start. Aber dort ist's steil und dann geht's scho ;-)

Der Flug war nur auf dem ersten Schenkel einfach, da gab's Rückenwind und schöne Wolken. Ab der Wende bei Schnaitsee dann schwächere Thermik und dafür Gegenwind. Unterwegs nach TS nette Begegnung mit Kili und X-Alps 4 Kollegen (Markus?). Bei Traunstein tricky mit Wind aus allen möglichen Richtungen und nur mit Geduld die nötige Höhe für den Einstieg zum Heimweg machen können. Dann hat ein böser riesiger Cirrenschirm alles in Schatten getaucht und Schlimmeres verhindert :-) Aber mit Hilfe des jetzt willkommenen NO-Windes noch fast bis zum Auto geschwindelt. Auf der Heimfahrt dann strahlender Sonnenschein, da die Cirren nur meine Runde beschattet haben und im Westen schon dem Föhn Platz gemacht haben.

Und er hat sie genutzt - der Heuberg - seine Chance ;-) . Könnte Streckenrekord sein :-)
1.5.2019 - Breitenberg - 100.58 km - to Flight...
Bis auf das grauslige Eck an der Ellbogner Spitze war alles relativ angenehm zu fliegen.

An der Alpspitze leider aus Feigheit nicht in die Südseite geflogen und auf der Nordseite im Wind verhungert.
1.5.2019 - Nordkette - Seegrube <1km - 58.86 km - to Flight...
fantastisches fliegen bei bester thermik und tiefer basis.

die basis war nach dem start (nur knapp 21000m) aber bereits gute steigwerte. früherer start durchaus möglich.

bei stans umgedreht, da der wind von norden zunahm. beim rückweg kaum mehr in der thermik gedreht und dann noch zum solstein ausgeholt.
21.4.2019 - Gaisberg - 33.56 km - to Flight...
Flug Nr. 173 / XC 83 / Hike&Fly: Steinhart Trophy. Gaisberg <> Schmittenstein
21.4.2019 - Speikboden - 84.05 km - to Flight...
Die Querung in Richtung Lüsen war eher kurzfristig entschieden, kam daher etwas zu tief und musste erst im Talwind-Thermikband aufdrehen.
21.4.2019 - Hochfelln - 176.6 km - to Flight...
Wegen tiefer Basis und starkem Ostwind war es heute bis zur Steinplatte eine ganz schöne Bastelei und ich sah mich schon fast wieder am Boden stehen. Dafür gab es dann später im Pinzgau die Belohnung mit tollen Bedingungen und starken Schläuchen. Auch heute war mir das "Zumachen" bei der Routenwahl wieder wichtig und daher die frühe Wende. Im XCR wird das ja zum Glück stark belohnt 😀👍
21.4.2019 - Hochfelln - 215.08 km - to Flight...
Anfangs am Startplatz dachte jeder schon ans Heimfahren und Osternester suchen, so stark blies der Ostwind. Lies dann aber etwas nach und kam mir für die Direttissima-Weitererkundung gerade recht. Basis am 1. Schenkel eher niedrig, daher auch keine direkte Überquerung am Ende vom langen Grund nach Gerlos sondern mit Abstecher ins Zillertal. Pinzgau war dann mit leichter SW-Unterstützung eine Rennstrecke und wegen nicht frühem Start und langsamem ersten Schenkel ging auf dem Heimweg die Thermik schlafen.
20.4.2019 - Hochfelln - 96.77 km - to Flight...
Basis war etwas zu niedrig für den Schirm, deshalb war ich arg langsam und bin nicht mehr ins Pinzgau.
20.4.2019 - Hochfelln - 255.41 km - to Flight...
Nach etwas zähem Start (danke an Flo fürs Pushen) ging es dann immer zügiger. Bis auf Kleinigkeiten ohne Baustellen durchgekommen. Leider waren meine Heizhandschuhe entladen, daher musste ich oft meine Finger aufwärmen, was mich ein bisschen Geschwindigkeit gekostet hat.
19.4.2019 - Weissenstein - 35.35 km - to Flight...
Start war turbulent mit ständig wechselndem Wind. Aber ich konnte dann um 14 Uhr starten. Dafür hatte ich den mega Low Safe. Quasi auf Baumhöhe 2 Täler westlich und am Ende war es eine 5-6er Schlauch auf 2600m 🤣. Wollte eigentlich wieder zurückfliegen. Regenwolken haben mich dann aber erst nach Biel und dann zum landen gezwungen. War definitiv die richtige Entscheidung. 15 Minuten später hat es geschüttet...
19.4.2019 - Schmittenhöhe - 158.31 km - to Flight...
Flug Nr. 171 / XC 82 / Hike&Fly: Mein 1. Take off von der Schmitten. Bedingungen westlich des Gerlospasses anspruchsvoller; insbesondere konnte ich die Königsleiten nicht exakt lesen. Herrlicher Abschlussaufwind über dem Hönigkogel bei Zell und magischer Endanflug auf die grünen Wiesen von Piesendorf. Halleluja!
19.4.2019 - Gugglberg <8km - 116.86 km - to Flight...
Skied 10.000m altitude before launching. Penken is the better start for long distance flights - as on Karspitz departing often is not possible before 11AM or Midday. (summer time). But I wanted to do some real sport before flying ;-)
21.4.2019 - Penken - 125.08 km - to Flight...
I was afraid to not make it back to the Mayrhofen after arriving so late at Pass Thurn - but then finally more pilots around me (even though all with pod harness and much higher rated wings) and it was pretty easy to go back.
21.4.2019 - Stoderzinken - 282.27 km - to Flight...
Nach dem tollen Warmup vom Karsamstag mit 229 FAI-Kilometern schaute es für den Ostersonntag noch etwas besser aus: Weniger Wind und zumindest gleich gute Thermik wie tags zuvor. Ein gutes Beispiel, dass alternde Hochs noch lange nicht zu selbigem Eisen gehören - Frühjahr eben! :)

Mit überschaubarem sportlichen Risiko ging sich eine 263km-FAI-Runde aus. Diesmal zahlte es sich aus, beim Rossbrand Zeit in eine höhere Linie zu investieren - alle anderen fassten dort zumindest eine gröbere Baustelle aus oder strandeten überhaupt rund um Radstadt.

Gemeinsam mit Bodo bis zum Hochkönig, wo ich dann leider auch ihn verloren hatte. Somit hieß es wieder die restl. 3/4 der Strecke allein zu cruisen.

Halb so wild - a bissl kenn i mi auf der Route ja schon aus :-)

Danke an Herbert von Flywear für den Tester!

Komplette Fotostory mit 35 Bildern unter http://www.xalps.com/lex/project/21-04-19-stoder263
20.4.2019 - Liezen - 166.07 km - to Flight...
zwischen kochen für die kranke schwimu und osterfeuerl heizen schnell einen flug vom gamper gemacht: für meine begriffe mal ein guter start am gamper - das ziel des tages war in den grundzügen ein FAI-dreieck mit alpenhauptkammquerung. das zeitfenster klein, so musste ich gleich mal gas geben und unter der devise - wer kurbelt, verliert, habe ich gleich mal das frühjahr genutzt und mit wind und frühlingsthermik ein spiel gespielt. alles lief nach plan. auf der anderen seite des hauptkamms standen sogar bummerl. ich war motiviert, aber bei obertauern hats mich einfach nicht rübergelassen. der straffe zeitplan sagte mir: »ab nach hause zum feuerlhazen«. kurz hats ausgesehen, als ob ich gleich zuhause lande, da ich bei aigen nichts mehr fand. im tiefstparterre über der saglerei in lassing ausgegraben, den pyhrnwind genutzt und die ersten ansätze von abendthermik bis nach selzthal weitergersurft. in summe gesehen: ganz ein flug nach meinem geschmack. schirm geht wirklich gut - nur soll ich mal den beschleuniger nachstellen, 2 cm fehlen noch ... morgen wieder - nein: osterjause :-(



Schirm is ein MENTOR 6 - gibts noch nicht in der Auswahl ...
20.4.2019 - Schmittenhöhe - 165.84 km - to Flight...
Flug Nr. 172 / XC 83 / Hike&Fly: Take off mit Freunden (Daniel Guttenberg und Tom Bergmüller) von der Schmitten. Bedingungen westlich des Gerlospasses erneut anspruchsvoller; insbesondere konnte ich die Königsleiten wieder nicht exakt lesen. Herrlicher Abschlussaufwind über dem Hönigkogel bei Zell und erneut magischer Endanflug auf die grünen Wiesen von Piesendorf. Halleluja!
20.4.2019 - Stoderzinken - 246.18 km - to Flight...
Super Teamflug mit super Flügelmannen!

Nach dem Uri-Abzieh-Missgeschick vorige Woche, sollte das Osterwochende mit Prachtwetter Chance auf Wiedergutmachung bieten.
Mojos und Salzburger verabredeten sich zur gemeinsamen Karsamstagsrunde auf dem Stoder. Die Thermik war leider etwas zäh, dafür super Teamflug mit Bodo, Alex, Bernhard, Markus und Chris!
Mit 94%-Airbuddy & Kurbel-Wunderwuzzi Alex Schalber auf der Suche nach den schneefreien Baumwipfeln 🙂
Danke an Alex für's Warten und an Flywear für den Tester!

Die volle Fotostory mit 85 Traumpanoramen unter http://www.xalps.com/lex/project/20-04-19-stoder229
19.4.2019 - Wank - 31.14 km - to Flight...
Kackig heute... und 2mal nicht gegen den Wind nach Hause gekommen
19.4.2019 - Hochfelln - 172.45 km - to Flight...
Im Pinzgau extrem zuverlässig mit max. 5 m/s steigen.
16.4.2019 - Stoderzinken - 100.69 km - to Flight...
Leider Urischlauch durch Beschleuniger gefädelt - der Rest ist Geschichte ;-)
12.4.2019 - Col de Forclaz - 38.03 km - to Flight...
Kleine Seerunde in Annecy beim XC Seminar mit Ferdinand Vogel
19.4.2019 - Fanas <1.6km - 187.05 km - to Flight...
Hm, komischer tag, am stelserberg ewig rumgebastelt und dabei fast abgehockt. weiter richtung klosters auch eher untypisch, die zwei querungsversuche sind ein resultat meiner plan- und entscheidungslosigkeit. ziemlich tief rumgekrebst und mich schon aufs landen eingestellt, nach dem rettenden bart wollte ich dem tag getreu dem motto "follow your flow" doch noch eine chance geben und einfach mein eigene "ding" machen.

ab der rheintalquerung richtung wallensee dann alles sehr viel entspannter und konkreter. querung richtung süden - neuland. der rückweg und weiter richtung säntis dann immer wieder sehr hoch aber auch sehr tief, schwein gehabt. nach dem säntis dann viel und langes saufen, war ein bischen ein pokerspiel ob mir der alles entscheidende und erlösende sprung ins rheintal gelingt. mit viel geduld und eine fantastischen bart zum schluss ging es sich prima aus. noch ein bischen früher losfliegen bzw. konsequenter kurbeln im rheintal dann hätte ich vermutlich noch den anschluss bei den drei schwestern geschafft aber so hat es auch gepasst, wollte ja daheim landen.

viel weniger gut wie vorhergesagt aber alles in allem hat es sich gelohnt :-)
18.4.2019 - Schnifis - 65.74 km - to Flight...
Heuter erst um 12 losgekommen und dann auch noch selbsverschuldet meinen anschlussbus verpasst :-( während einige piloten schon unter der wolke klebten bin ich dann mit reichlich verspätung am hensler angekommen, zügig starten und nach etwas gebastel gings dann auch schon gleich auf über 3000 meter hoch. richtung osten etwas gegenwind aber sonst problemlos. an der hochkünzelspitze noch überlegt ob ich den sprung in den brewa wagen soll aber ich wollte mich heute unter keinen umständen irgendwo in der pampas versenken. der rückweg mit leichtem rückenwind und einem guten höhenpolster dann fast ohne kreisen. der talsprung vom hensler richtung süden dann auch easy aber an der bazora und am älpele war es dann leider schon ziemlich abgeschattet/ausgebreitet und so war hier nichts mehr zu holen. einmal noch ums eck, noch ein bischen soaren und dann landung @ home mit willkommenskomitee :-)
16.4.2019 - Nordkette - Seegrube - 136.3 km - to Flight...
nach anfänglichen schwierigkeiten bei der wahl von einem geeigneten startplatz ging es in der luft dann flott dahin.

beim zweiten bart mussten bereits die ohren angelegt werden, um nicht verschluckt zu werden.



ab dem halltal ging es mehr oder weniger im delfinstil dahin und dem steigen musste teils ausgeweihen werden um nicht in die wolke bzw. über den luftraum zu schießen.

beim rückweg habe ich einen abstecher übern rofan richtung karwendel gemacht, aber dann doch die sichere variante übers inntal gewählt.

ab dann alles abgeschattet, aber trotzdem hier und da ein schwaches steigen.

FOTOS folgen

Current Weather Reports

17.5.2019 - Kampenwand - 108.54 km - to Flight...
Föhnig - viel Schatten, teils windig und anspruchsvoll.
1.5.2019 - Wirzweli - 39.87 km - to Flight...
Wenig Wind. Am Anfang war die Thermik schwach, nach 1.5h wurde sie aber stärker.
1.5.2019 - Nordkette - Seegrube <1km - 58.86 km - to Flight...
tiefe basis aber ansteigend über den tag.

no-wind

1.5.2019 - Ramboldplatte - 168.17 km - to Flight...
Noch bzw. wieder viel Schnee im Gebirge. Bis zum Achensee eher tief und defensiv angesagt, Zillertal war super, Gerlos schwierig (niedrige Basis, wieder viel Schnee und Cirren zur Unzeit), Pinzgau auf der Südseite easy und one way nach Osten wär wohl noch weit gegangen, hatte aber heute keine Lust auf ewige Tramperei. Insgesamt spürbarer NW bis W, Talwinde dadurch angeheizt.
21.4.2019 - Gaisberg - 33.56 km - to Flight...
Nordostwind. Blauthermik. Mischung aus Luvhangsoaring unter Grat und weiter in den Leeaufwinden über Grathöhe. Großflächiges Steigen am Talschluss von Gaißau; offenbar drückt der NW-Talwind die warme Luft am Talschluss großflächig hoch.
21.4.2019 - Speikboden - 84.05 km - to Flight...
Mittkerer Wind aus südlicher Richtung. Rekativ Wolkenarm. Starke Thermik.
21.4.2019 - Hochfelln - 176.6 km - to Flight...
Erst war überraschend starker Ostwind am Startplatz. Daher ging es erst spät los.
21.4.2019 - Penken - 125.08 km - to Flight...
Day before was much better. After starting not really possible to gain sufficient height. My plan to fly a flat triangle to Zell am See and retour not possible therefore (I could not gain enough altitude to cross the Zillertal to Karspitz directly). The later the flight the better the conditions. Once descending into Zillertal I faced 20km/h south Wind - no valley wind at al - but evening upwind in the valley (just too tired after 8 hours to use it - rather meant I had to wing-over down)
20.4.2019 - Wildkogel <1.4km - 116.92 km - to Flight...
Basis bei 3.200m Blauthermik, Traumtag
20.4.2019 - Liezen - 166.07 km - to Flight...
guat is gangen - sportlich aber durchaus ok
20.4.2019 - Schöckl <1.2km - 210.26 km - to Flight...
Blauthermik
20.4.2019 - Hochfelln - 255.41 km - to Flight...
Süd-Ost Wind, meistens schwach genug um schön zu fliegen.
19.4.2019 - Weissenstein - 35.35 km - to Flight...
Regen beim Weissenstein und auch vor Biel
19.4.2019 - Mittag - 37.63 km - to Flight...
Weniger Wind als erwartet und auch nicht so ruppig wie angekündigt. Max Basis bei +3400m
19.4.2019 - Schmittenhöhe - 158.31 km - to Flight...
Südströmung mit Ostkomponente. Blauthermik. Aufwind verlässlich entlang der Baum/Schneegrenze.
20.4.2019 - Schmittenhöhe - 165.84 km - to Flight...
Überregionale Süd-Ost-Strömung. Lokaler Wind aus verschiedenen Richtungen. Blauthermik. Butterweiche Thermik östlich des Gerlos; besser als gestern. Anspruchsvollere Bedingungen jedoch westlich des Gerlospass. Resterhöhe: nicht so gut. Ab Wildkogel westlich: zerrissene Aufwinde mit extremen Steigwerten. Beim Rückflug wurden verschiedene tragende Linien - teils über dem Salzachtal und teils über den Gipfeln des Pinzgauer Spaziergangs - geflogen. Wieder konnte ich die Bedingungen nicht gut genug lesen. Gutes Training. Die Aufwinde und die Berge sind immer wieder ein Traum!
20.4.2019 - Stoderzinken - 246.18 km - to Flight...
Tags zuvor noch starke Ost-Brise im Ennstal - und es war fraglich, ob diese heute noch störend war - war sie nicht! Wie erhofft praktisch nur 5-15km/h Wind aus südl. Richtungen. Am Abend auf SW drehend.Bei der Annäherung an den Alpenhauptkamm dann eine mehrere Kilometer lange "Abwind-Welle" die uns mit Gleitzahl 1:4 fast vom Himmel holte...
19.4.2019 - Hochfelln - 172.45 km - to Flight...
Wind aus Süd bzw. Süd-Ost. Keine Wolken auf der Route.
18.4.2019 - Antenna Costalunga - 92.03 km - to Flight...
Viel Ostwind, leichte Ci
16.4.2019 - Nordkette - Seegrube - 136.3 km - to Flight...
die steigwerte waren sehr gut und der wind aus S/SW war nicht störend.
16.4.2019 - Gaisberg - 60.13 km - to Flight...
Wind aus drei Richtung - nur nicht so oft aus Süd, das wär ja vorhergesagt gewesen ;)
12.4.2019 - Col de Forclaz - 38.03 km - to Flight...
mit Sahara-Staub und Starkwindlandung
7.4.2019 - Grießenkar <13.1km - 69.47 km - to Flight...
SO-Wind, teilweise recht abgeschattet aber labil genug um durchzukommen
6.4.2019 - Sulzberg - 16.02 km - to Flight...
Leider mehr Ostwind als erwartet, sehr verblasene und zerrissene Thermik.
31.3.2019 - Nordkette - Seegrube - 33.29 km - to Flight...
Ost-/Südostwind, gute Steigwerte
31.3.2019 - Fanas <1.6km - 48.22 km - to Flight...
Gefühlt mehr Wind als am Samstag. Es war auch turbulenter mit starkem Saufen zwischen den Termiken,
31.3.2019 - Speikboden - 244.2 km - to Flight...
Hammerstarke Thermik, die alles in die Stratosphäre gebeamt hat
30.3.2019 - Fanas <1.6km - 44.38 km - to Flight...
S Höhenwind
30.3.2019 - Kreuzjoch - 59.88 km - to Flight...
Blauthermik, Ablöse an der Schneegrenze, geringe Steigwerte
30.3.2019 - Hochplatte <3.4km - 25.59 km - to Flight...
Schon deutlich Talwind ab 13:00 Uhr

Thermik gar nicht mal so schlecht, aber Basis bis 14:00 Uhr nur bei 1.800
Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert