Aktuelle Flüge

Datum Pilot Gleitschirm Startplatz Startzeit Landezeit Flugdauer Speed Distanz Punkte

Diese Liste zeigt die aktuellsten 100 Flüge sowie die Top 50 der laufenden Saison.

Aktuelle Flugberichte

22.3.2019 - Matrei - 123.53 km - zum Flug...
Erster XC Flug mit meinen neuen Flügel UP Meru.

Sehr geiles Gerät :-)
3.3.2019 - Antenna Costalunga <1.7km - 101.76 km - zum Flug...
Sebastian und Florian hinterher versucht, am Monte Sumano, den Anschluß verpasst und den Weg nicht gekannt, tief zurück und dann kam ein Local, mit LM 6. Mit dem in die Sonne und unter die Wolke, am nächsten Berg. Leider hat es mich dann eingesaugt und ich bin mit angelegten Ohren zur Querung zum Rückweg...nach 3 Minuten Blindflug und GPS, endlich wieder Sicht...zurück war dann easy....Schönes Wochenende, mit zweimal 100 km+,
Ich glaube das maximum, vom Rush 5 rausgeholt...Durch den Westeinschlag, war es schon anstrengend...
15.2.2019 - Hochjoch - 57.63 km - zum Flug...
Nach dem start erstes gebastel im startbart, anschließend recht zuverlässige thermik. am stausee kops nicht zu viel riskiert udn rechtzeitig umgedreht. auf dem rückweg keine großen schwierigkeiten. aufdrehen über der hochjoch bergstation und beim bartolomöberg etwas zäh. der anschluss im klostertal problemlos und daher noch ein stück taleinwärts geflogen. der flug talauswärts wurde dann, auf grund der fortgeschrittenen uhrzeit und der geringeren höhe, thermisch immer schwächer und so war es dann gegen ende nur noch ein verzögerter abgleiter.

nach der landung apres-flight talk mit severin und michi. endlich mal wieder airtime.

auch wenn ich noch einige "equipment-baustellen" feststellen musste hat es doch riesig spaß gemacht mit dem arak, dem range x-alps 2 gurtzeug und den neuen chiba handschuhen :-)
13.10.2018 - La Lokomotiva - 30.69 km - zum Flug...
Flug zum Tulperhof mit Jens Reinhard. Nach der Landung Filmriss und die Bar trocken :-)
30.9.2018 - Kreuzjoch - 63.12 km - zum Flug...
der sprung ins ötztal wäre möglich gewesen. trotzdem schöne runde über die stubaier berge.
20.9.2018 - Nebelhorn - 97.78 km - zum Flug...
Spazierflug im Herbst...Spießer überspült...aber das Kieswerk ging, wenn auch zäh...Schattenberg ging bis es dunkel wurde...aber deutlich zu sommerlich angezogen....
9.9.2018 - Thurntaler <2.6km - 25.04 km - zum Flug...
Flug 153 / Hike&Fly Abenteuer mit Wolfi Heiligenbrunner am 2. und letzten Tag unseres Fly 4 Fun Clubausflugs nach Sillian. Strahlender Sonnenschein, starker, böiger Südwestwind mit tricky launch pad. Einfach herrlich ...



Danke an Wolfi für Deine Geduld!
9.9.2018 - Gerlitzen - 39.48 km - zum Flug...
Noch ein schöner Flugnachmittag, Ausflug zum Wöllaner Nock. Dahinter alles abgeschattet, und recht spät dran, daher umgedreht.
8.9.2018 - Sattel <1.9km - 64.85 km - zum Flug...
Flug 152 / XC 75 / Hike&Fly mit Wolfgang Heiligenbrunner und Esther Slavicek. Aufstieg von Sillian. Wunderschöner Tag mit Turbulenz und starkem Wind: SO-S am Start (ca. 2.500 NN). West in der Höhe und NNW in 3.000 NN (max. Basishöhe abends). Erstmals mit einem High End B unterwegs. Was für ein Wing! Harmonisches Flugverhalten gepaart mit toller Leistung. Erstklassig minimalistisches Leinensetup. Einfach starten und genießen ... Danke an Sissi und das Nova Team für Euren Testschirm ... Well done!
5.9.2018 - Antenna Costalunga <1.6km - 27.02 km - zum Flug...
Der Garten im Brenta-Tal in dem ich landete hatte einen Windsack. Danke für diesen tollen Hinweis, der Nachbargarten hatte nämlich einen Hund:-)
5.9.2018 - Speikboden - 165.95 km - zum Flug...
Herbstausflug mit Freunden. Herrlich wilde Ausblicke am Alpenhauptkamm. Deutlich feuchtere Luft und mehr Gewölk als vorhergesagt. Prognostiziert wenig Wind hat aber gepasst. Ab Sterzing bis ins hintere Ridnauntal hin wie zurück großflächig abgeschattet. War nicht ganz einfach, sich da durchzumogeln.
28.8.2018 - Speikboden - 132.94 km - zum Flug...
Ein Flug mit vielen Bastelstellen. In Lüsen hat's mir nach ner Stunde in verblasener Thermik gereicht und ich habe den Rückweg angegriffen.
26.8.2018 - Mittag - 74.37 km - zum Flug...
Heute Bea im Schlepptau, darum Zickzack, leider machte ihr Funk schlapp, zurück dann nur noch allein...
21.8.2018 - Gerlitzen - 93.68 km - zum Flug...
Nachmittags-Ausflug über die Kärntner Wanderberge: Flucht von der Gerlitzen mit angelegten Ohren, dann Palnock, Mirnock, Millstätter Alm, Böse Nase, Hockeck, Stagor, und als Draufgabe der Weissensee. Der Rückweg ging sich durch den SO-Wind und Schauer am Latschur nicht aus, daher gemütliche Rückfahrt mit der S-Bahn.
21.8.2018 - Härmelekopf - 19.72 km - zum Flug...
Wolken waren nicht so hoch; Steinernes Hüttl & Zugspitze alle in den Wolken, sodass sich der Hinflug nicht gelohnt hätte. Aber schöne Runde rund um Seefeld, mehrmals hoch an die Basis :)
19.8.2018 - Osterfelder - 16.51 km - zum Flug...
Kurztrip mit Adventure Sports.

Einmal über die Skisprung-Schanze fliegen :)
19.8.2018 - Matrei - 112.74 km - zum Flug...
Sailing home von Kals bis vor die Haustüre. Grandiose Eindrücke am Alpenhauptkamm. Noch ein Video zum Schneiden :-)
18.8.2018 - Bischling - 72.05 km - zum Flug...
Flug 149 / XC 74: Erstmals mit dem Wing zum Roßbrand und Dachstein. Die Scheichenspitze begrüßt mich mit einem heftigen Bruderschlag und anschließender butterweichen Aufwinden zur Basis. Ab jetzt wird es dunkel und schattig. Beim Rückflug verlagere ich unter eine Wolkenreihung ennstalseitig - weg von der verschatteten Kammlinie mit Ausbreitungen ohne klare Basis. Fehler: Leefalle und Landung westlich von Schladming im östlichen Talwind. Für lediglich 70 km ziemlich anspruchsvoller Flug, aber unglaublich schön ...
16.8.2018 - Emberger Alm - Greifenburg - 33.02 km - zum Flug...
Sappalott, der Alptherm sagt fast Null Wind an, und dann bockts wie Sau, alles NO überspült... an der Mokarflanke einen Retterabgang aus nächste Nähe bewundert, daraufhin war die Motivation etwas im Keller. Noch eine Runde zur Stromleitung und dann zum landen gangen.
16.8.2018 - Bischling - 226.92 km - zum Flug...
Der 04.08.2018 wurde allgemein als Ende großer XC Vorhaben im Norden deklariert.

Der Tag startet mit einer tiefen Basis, die sich bis 11:00 nicht entscheidend erhöhte. Die Feuchtigkeit vermochte aber die Inversion über dem Salzachtal zuverlässig als Ablösen am Wasserturm zu durchbrechen. So begann der Tag spät, aber mit Durchzug. Da ich mir um die Tagesgüte gegen 14:00 noch nicht bewusst war, wollte ich den Tag zumindest nutzen um Lofer von allen Seiten kennenzulernen.

Retour gings zuverlässig bis zum Kolmkarspitz - mit fast 1000hm weniger als noch zum 04.08.2018. Danach wurde der Gamskarkogel von unten angepackt, dieses Mal nicht so zickig wie zuletzt. Mit kaum Verspätung lt. Planung wurde auch die letzte Kette vor der Planai ausgelassen, um auf ihrer Westseite den Einstieg zu finden. Dazu gesellte auch Somi, mit dem ich die letzten Thermiken des Tages an der Hochwildstelle auskurbelte. Anschließend ging es die letzten 30 Flugminuten des Tages mit Resthöhe und Ennstaler Magic Air zurück ins gelobte Salzburg. Jetzt hab ich meinen Bischling 2er in Blau, und einen "Rekord": Das späteste Bischling 200er im Saisonverlauf ;-)
16.8.2018 - Speikboden - 164.07 km - zum Flug...
Kein bis schwacher Wind. Keine Zirren, 2-3/8 Kumuli mit Basis bei 2900-3300.
Die Wende habe ich hinter Sterzing gesetzt, da es drüben perfekt aussah und sich anbot. In den Dolos War die Bewölkung dichter jedoch nicht Schauergefährdet, dem Anschein nach.
16.8.2018 - Matrei - 238.66 km - zum Flug...
spannende zweite Hauptkammquerung bei recht niediger Basis
16.8.2018 - Galfera - 268.31 km - zum Flug...
Das Goms rauf und runter deklassierte mich die Touristenklasse bis an meine Schmerzgrenze. Ich war soooo langsam, wie man sich das nur von gutem Sex wünschen kann. Wäre da nicht der Schlauch über dem Risihorn vor der Fieschertalquerung gestanden, so hätte ich der Qual ein Ende gesetzt.

Um den Tag noch zu retten, setzte ich alles auf eine Karte und wählte die Tigerline nördlich dem Aletschgletscher entlang. Im Lötschental fand ich endlich wieder Anschluss an den Spitzenpulk der Vielleiner. Da ich mit dem Berner Oberland noch eine Rechnung offen hatte und die Wetterprognose N-Wind voraussagte, entschloss ich mich, den ausgetretenen Pfad erneut zu verlassen. Die Basis auf der Nordseite schaute vielversprechend aus, am Wildstrubel wehte mir dann aber ein kräftiger Westwind ins Gesicht. Immerhin schaffte ich es, mein Trauma an der Lenk aufzulösen und als sich Toni Brügger vom Sanetschpass herkommend wieder zu mir gesellte, war klar, dass auch das Wallis nicht viel mehr hergab. Denn schneller wie der Toni kann keiner. Beim Col due Pillon groundete mich beinahe der Talwind und ich konnte meinen Hintern knapp auf die Krete vom Pic Chaussy retten.

Ab da ging’s mehr oder weniger zügig ins Wallis. Die Querung vom Sex Noir direkte nach Chandolin war episch und der Weiterflug über die Südtäler einfach nur schön. Toni und ich lieferten uns bis Grächen ein tolles Kopf an Kopf Rennen. Über dem Breithorn begegneten mir die ersten Zweileiner auf ihrem Heimflug nach Fiesch. Etwas früh fand ich.

Die Mischabelgruppe lief wie geschmiert und meiner dritten Wende am Allalinhorn stand nichts mehr im Wege. Der Home Run nach Fiesch hatte keine Stolpersteine bereit, am Glishorn traf ich erneut Toni und wir drehten gemeinsam in der letzten Abendthermik vor dem nahenden Sonnenuntergang auf.



Fotos unter: https://www.xcontest.org/switzerland/de/fluge/details:uhaari/16.08.2018/08:16
16.8.2018 - Matrei - 265.88 km - zum Flug...
Leider war das Defereggental vom Stallersattel weg komplett im Schatten. Das machte ein Heimkommen unmöglich. Dennoch ein gewaltiger Saisonabschlussflug mit Vereinskollegen.

Aktuelle Wetterberichte

9.3.2019 - Colle Campeggia <2.2km - 67.47 km - zum Flug...
Zuerst West, dann Süd, Basis 1400 m
3.3.2019 - Colle Campeggia <2.2km - 106.73 km - zum Flug...
Basis auf 1700 sicht nicht optimal
3.3.2019 - Antenna Costalunga <1.7km - 101.76 km - zum Flug...
bissl viel West...Thermik und Bärte unrund
20.2.2019 - Kreuzjoch - 17.05 km - zum Flug...
hoch bleiben!
15.2.2019 - Hochjoch - 57.63 km - zum Flug...
Windarmes und sonnenreiches Frühlingswetter mitten im Februar, am Startplatz sehr warm.
16.10.2018 - Hutterer Höß <8.6km - 85.72 km - zum Flug...
Für Oktober sehr erstaunliche Bedingungen. Basis über 3000, verlässliche Thermik und traumhafte Ausblicke
12.10.2018 - Kampenwand - 76.95 km - zum Flug...
Für Mitte Oktober schon außergewöhnlich gute Bedingungen.
5.10.2018 - Col Rodella - 55.63 km - zum Flug...
kaum Wind aus Süd. Ab 2300m ging es gut.
30.9.2018 - Kreuzjoch - 63.12 km - zum Flug...
anfangs überspült vom nordwind, je weiter westlich, desto besser. über kammhöhe hat es überall getragen, deshalb immer hoch geblieben.
20.9.2018 - Nordkette - Seegrube - 72.4 km - zum Flug...
kaum wind, verlässliche thermik und sanfte steigraten
20.9.2018 - Nebelhorn - 97.78 km - zum Flug...
Erster Bart, ging gleich auf 2600 m, Lailach nur leicht überspült, Grünten leicht Ost, aber die Südseitenthermik, war stärker,
9.9.2018 - Thurntaler <2.6km - 25.04 km - zum Flug...
Starker, böiger Südwestwind. 500 - 700 m höhere Basis (3.600 NN) als Vortags (3.000 NN).
9.9.2018 - Speikboden - 256.4 km - zum Flug...
Traumtag mit Traumbedingungen. Super Basis, schöne Bärte, wenig Wind, geiles Panorama. Ein Geschenk im September.
9.9.2018 - Gaislachkogel - 177.97 km - zum Flug...
Beginn super, erste Wolke vor dem Startplatz um 9:30, Basis bei 3400m! Engadin gigantisch. Ab Vinschgau schlechter, Wolken ausgefranst, schwache Thermik und viel Schatten
8.9.2018 - Sattel <1.9km - 64.85 km - zum Flug...
Start (Sillianer Hütte) 2.500 NN: kräftiger Südwind

3.000 NN kräfitger Westwind

28.8.2018 - Venet - 76.03 km - zum Flug...
Während des gesamten Fluges spürbarer Westwind
26.8.2018 - Mittag - 74.37 km - zum Flug...
Kaum Wind, schöne Thermik
19.8.2018 - Osterfelder - 16.51 km - zum Flug...
Sehr tiefe Wolken, max. 20m über Startplatz
18.8.2018 - Unterberghorn Kössen - 126.51 km - zum Flug...
Viel Leefliegerei. Ins Pinzgau tiefe Basis.
18.8.2018 - Matrei - 92.91 km - zum Flug...
Kurzer Videoausflug zum Hochgall. Ausser einem Adler keinem sonst in der Luft begegnet. Rein zu Spass scheint niemand mehr zu fliegen, wenn es nicht nach großen Punkten ausschaut????🤔
16.8.2018 - Grente / Antholz - 299.13 km - zum Flug...
Endlich mal weniger Wind. Super Tag mit anfangs niedriger Basis.
18.8.2018 - Bischling - 72.05 km - zum Flug...
Ostwind am Start, ab Gerzberg Nord, dann ab Roßbrand östlich Nordwest. Im Bereich Stoder & Kamm scheinbarer Gegenwind, um nach der Wende voll in die Leefalle zu tappen.

16.8.2018 - Bischling - 226.92 km - zum Flug...
Zu Beginn sehr niedrige Basis, aber dafür mit Südostwind in den Norden. Der spätere Nordwest half bei den Talsprüngen in den Osten bei der mäßigen Basis.
16.8.2018 - Grente / Antholz <1.1km - 286.76 km - zum Flug...
Wenig Wind
15.8.2018 - Tegelberg - 40.25 km - zum Flug...
Basis bei knapp 2.000m
6.8.2018 - Hochfelln - 163.85 km - zum Flug...
Bis in den Pinzgau sehr niedrige Basis. Am Hochkönig dann bis über 3600. Wenig Wind.
4.8.2018 - Unterberghorn Kössen - 32.21 km - zum Flug...
NO Wind (Bayrischer Wind); Kampenwand überspült, aber gute Soaring-Bedingungen bei Aschau.
4.8.2018 - Stoderzinken - 304.93 km - zum Flug...
Am Start super Ost-Wind, danach bis in den Norden rauf kaum störender, leichter Ostinw, der erst im Deutschen wieder etwas auffrischte und auf NO drehte. Am Alpenhauptkamm dann wieder wie 5 Tage davor strammer NO-Wind, aber etwas weniger. Die Überentwicklungen blieben alle aus - im Nachhinein gesehen ein TOP-Tag für das schon späte XC-Jahr
4.8.2018 - Bischling - 188.43 km - zum Flug...
Hohe Basis bis 4000m, aber starker Nordostwind
1.8.2018 - Unterberghorn Kössen - 103.61 km - zum Flug...
Leichter NO Wind, aber nicht so stark wie vorhergesagt.
Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert